Sommer, Sonne und eritreisches Essen

Am 18. Juli fand das alljährliche Helferfest der Schwalbacher Tafel im evangelischen Gemeindezentrum in Bad Soden-Neuenhain statt.

.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Helfer mit einer traditionellen eritreischen Kaffee-Zeremonie empfangen. Im Anschluss fand die alljährliche Betriebsversammlung statt, bei der sich Cornelia Zimmermann-Müller, Leiterin der Familienbildung Main-Taunus, bei allen Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz bei der Tafel bedankte. Höhepunkt des diesjährigen Sommerfestes war ein eritreisches Buffet bestehend aus je zwei Fleischgerichten und fleischlosen Gerichten. Zum Essen wurden Fladen gereicht, denn auf Besteck sollte verzichtet werden. Mit den Fladen wird das Essen vom Teller aufgenommen, gegessen wird mit der rechten Hand. Diese traditionelle Art des Essens, an der sich die meisten Helfer versuchten, trug sehr zur heiteren Stimmung bei. Zahlreiche Fragen zur Kultur und dem Leben in Eritrea wurden von einer eritreischen Familie beantwortet, die auch für das leckere Buffet einschließlich Dessert gesorgt hatte.

Helferfest_2015

Eritreisches Essen

Die Vorbereitungen sind erledigt

Die fleißigen Helfer der Vorbereitungen