Schwalbacher Tafel sucht ehrenamtliche Fahrer und Beifahrer sowie Mitarbeitende im Bundesfreiwilligendienst

Für die Schwalbacher Tafel sucht die Evangelische Familienbildung Main-Taunus ehrenamtliche Fahrer/innen und Beifahrer/innen. Außerdem hat sie für den Einsatz bei der Tafel zudem ab dem 1. April 2020 eine Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu besetzen.

Die Aufgabe der ehrenamtlichen Fahrer und Beifahrer ist es, qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, in den Märkten der Umgebung im Kleinbus abzuholen. Diese werden anschließend im Tafelladen sortiert und zu den Ausgabezeiten an wirtschaftlich benachteiligte Menschen aus Eschborn, Bad Soden, Schwalbach und Sulzbach verteilt. Die Mitarbeitenden im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes werden in der Lebensmittelausgabe und bei den Fahrten zu den Märkten eingesetzt.

Der Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) ist nicht nur für junge Menschen eine Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln und sich sozial zu betätigen. Voraussetzungen für die Arbeit bei der Tafel sind Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Offenheit – und natürlich die Bereitschaft, mit anzupacken. Zudem ist ein Führerschein Klasse III auch für die Bufdi-Stelle notwendig.

Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit als Fahrer oder Beifahrer oder die Bufdi-Stelle bei der Tafel interessiert, kann sich gerne an Judith Grafe wenden, Evangelische Familienbildung Main-Taunus, unter Tel. 06196-560182 oder judith.grafe@dekanat-kronberg.de. Postanschrift: Händelstr. 52, 65812 Bad Soden.