Lange Tafel zum 10. Tafeltag

Der diesjährige 10. Tafeltag fand bundesweit mit Veranstaltungen der lokalen Tafeln rund um den 01. Oktober 2016 statt. Das Motto des diesjährigen Aktionstages lautet „Tafeln sind Orte der Begegnung“. So sind auch die Schwalbacher Tafel und die Hattersheimer-/Hofheimer-Tafel Begegnungsstätten für Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, für Jung und Alt, Menschen mit unterschiedlichen Bildungshintergründen, Männer und Frauen.

Beide Tafeln gestalteten den 10. Tafeltag gemeinsam und luden am 30.9.2016 zu einer langen Tafel auf dem Eschborner Rathausplatz ein. In einer gemeinsamen Aktion sollte an diesem Nachmittag mit Politik und Bürgern Obst zu einem Obstsalat geschnippelt werden. Neben dem Eschborner Bürgermeister Mathias Geiger und dem Kreisbeigeordneter Johannes Baron fanden sich Dekan Martin Fedler-Raupp, Ottmar Vorländer, Geschäftsführer der Caritas Main-Taunus e.V., sowie Christian Seitz, Bürgermeister von Kriftel in Eschborn ein. Es wurde manch unbekannte Frucht entdeckt und am Ende stand eine Babybadewanne voll Obstsalat zum Verzehr bereit. Außerdem konnten sich die Gäste mit Würstchen und Kartoffelsalat stärken. Alle Speisen und Getränke waren kostenlos, doch die beiden Tafel konnten sich am Ende über Spenden aus den aufgestellten Sparschweinen freuen. Zusätzlich gab es eine Spende über 1000 EUR vom Verein „Miteinander – Füreinander“ und auch Bürgermeister Geiger überreichte ein Kuvert.

Die fleißigen Helfer der Schwalbacher Tafel und der Hattersheimer-/Hofheimer-Tafel

Die fleißigen Helfer der Schwalbacher Tafel und der Hattersheimer-/Hofheimer-Tafel

Dekan Dr. Martin Felder-Raupp, Bürgermeister Mathias Geiger, Anneliese Jung (KV Eschborn) v.l.n.r.

Dekan Dr. Martin Felder-Raupp, Bürgermeister Mathias Geiger, Anneliese Jung (KV Eschborn) v.l.n.r.

Spendenübergabe durch den Vorsitzenden des Vereins "Füreinander - Miteinander", Heinz A. Göbbel

Spendenübergabe durch den Vorsitzenden des Vereins „Füreinander – Miteinander“, Heinz A. Göbbel

J. Grafe und  C. Zimmermann-Müller von der ev. Familienbildung mit Ottmar Vorländer, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Main-Taunus e. V. v.l.n.r.

J. Grafe und C. Zimmermann-Müller von der ev. Familienbildung mit Ottmar Vorländer, Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Main-Taunus e. V. v.l.n.r.

Chr. Seitz (Bürgermeister Kriftel), Dekan Fedler-Raupp, Pfarrer R. Ihrig, Kreisbeigeordneter J. Baron, M. Geiger (Bürgermeister Eschborn) v.l.n.r. und die Helfer der Tafeln sowie O. Vorländer, Geschäftsführer des Caritasverbandes Main-Taunus e.V. (2.v.r.)

Chr. Seitz (Bürgermeister Kriftel), Dekan Fedler-Raupp, Pfarrer R. Ihrig, Kreisbeigeordneter J. Baron, M. Geiger (Bürgermeister Eschborn) v.l.n.r. und die Helfer der Tafeln sowie O. Vorländer, Geschäftsführer des Caritasverbandes Main-Taunus e.V. (2.v.r.)

lange-tafel-30092016-16

lange-tafel-30092016-64