Herbstmarkt Neuenhain 2015

Die Schwalbacher Tafel war auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf dem Herbstmarkt in Neuenhain präsent. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Tafel nutzten die Veranstaltung, um auf die Einrichtung und ihr Engagement aufmerksam zu machen und neue Helfer anzuwerben.

.

Beim Herbstmarkt sind jedes Jahr sowohl ortsansässige Gewerbetreibende und Vereine als auch auswärtige Händler mit ihren Ständen vertreten. Der Besucherandrang war auch dieses Mal wieder groß – besonders die von den Tafel Helferinnen und Helfern frisch gebackenen, hausgemachten Reibekuchen fanden wieder reißenden Absatz – die Schlange vor dem Verkaufsstand wurde auch während des später einsetzenden Regens kaum kleiner. Der Teig für die frischen Reibekuchen wurde dankenswerter Weise vom Restaurant der Seniorenresidenz Augustinum gespendet.

Cornelia Zimmermann-Müller, Leiterin der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus sowie Leiterin und Mitbegründerin der Schwalbacher Tafel freut sich über die gelungene Präsenz bei der Veranstaltung: „Das ist die Gelegenheit, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und sie über unser Projekt zu informieren. Es freut mich natürlich auch sehr, dass die Reibekuchen so gut angekommen sind und wir dadurch noch mehr Besucher an unserem Stand hatten.“

Gruppe_1

im_Gespräch_1