Friedenskirchengemeinde spendet 2000 Euro

Die evangelische Friedenskirchengemeinde aus Schwalbach hat bei ihrem Kreativmarkt im November allerlei Selbstgenähtes, Gesticktes, Gekochtes, Gebackenes und Gebasteltes verkauft. Eine Frauengruppe aus der Gemeinde hatte die Veranstaltung organisiert, bei der ein stattlicher Erlöses von insgesamt 4.000 Euro zusammen kam.

Die Hälfte des Betrages überreichte Pfarrerin Birgit Reyher am 10. April 2016 an Cornelia Zimmermann-Müller, Leiterin der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus, für die Schwalbacher Tafel. Der Rest des Erlöses soll der eigenen Gemeinde zu Gute kommen. „Dem Kirchenvorstand und der Frauengruppe, die den Kreativmarkt auf die Beine gestellt haben, war es wichtig, etwas für Menschen in Notsituationen zu tun. Daher haben wir uns für die Schwalbacher Tafel entschieden, die gerade hier vor Ort eine wichtige Unterstützung bei der Grundversorgung leistet“, so Pfarrerin Reyher.

Cornelia Zimmermann-Müller freut sich über das Engagement der Friedenskirchengemeinde: „Wir können jede Spende sehr gut gebrauchen. Etwa 400 Familien kommen jede Woche hier in den Tafelladen, für die wir eine entsprechende Menge an Lebensmitteln benötigen.“

Tafelspende Friedenskirche1_final